Was ist Web 2.0?

Internet 2.0 und mehr…

Web 2.0: Wie Sie es für Ihr Unternehmen nutzen können

Posted by admin on January - 26 - 2015

Internet ist nicht gleich Internet. Der Begriff Web 2.0 macht das deutlich. Hier kann man zum Beispiel als Kunde, aber auch als Unternehmen partizipieren und durch Kommunikation teilnehmen an der eigenen Darstellung und seine Meinung kundtun. Schon alleine die vielen Social Media-Portale ermöglichen eine soziale Kommunikation, wie sie bislang nicht möglich war. Informationen erreichen in Windeseile die andere Seite des Kontinents. Mit einem Klick erreicht man hunderte oder sogar tausende von Usern. Dies klingt gut und kann von Unternehmen genutzt werden, um wichtige Firmen- und Produktinformationen zu verbreiten, die die Kunden dazu animieren, das Produkt zu kaufen oder die Dienstleistung in Anspruch zunehmen. Als Unternehmen hat man vom Web 2.0 ziemlich viele Vorteile.

Social Media und das Firmen-Image

Neben den unzähligen Vorteilen, etwa der größeren Kundennähe und dem geringen Kostenaufwand, was die PR dort angeht, hat das Web 2.0 leider auch einigen kleinen Nachteil: die User dort können sich frei äußern und nutzen es nicht nur für erfreuliches Feedback. Auf Blogs, Twitter und auf Bewertungsplattformen kommt es gelegentlich auch zu Pöbeleien, Verleumdungen oder unangemessener Kritik. Betroffene stehen dem oft machtlos gegenüber, ohne Zugang zum entsprechenden Account sind sie nicht in der Lage, diese Inhalte zu löschen. Eine Lösung bietet da ein professionelles Online Reputation Management, dass dafür sorgt, dass so unliebsame Einträge zumindest nicht mehr schnell gefunden werden. Mit Expertenhilfe wird erreicht, dass negative Kommentare nicht mehr prominent bei Google auftauchen: http://onlinereputationsmanagement.org/google-eintraege-loeschen-reputation-schuetzen. Denn viele Verbraucher und Geschäftsleute recherchieren mit der Suchmaschine nach Unternehmen und lassen sich schnell abschrecken, wenn sie auf Anhieb Zweifelhaftes finden. Social Media-Inhalte, erstellt von den falschen Leuten, kann sich daher geschäftsschädigend auswirken.

Keine Angst vor Web 2.0

Dennoch sollten Unternehmer nicht vor der Nutzung des Web 2.0 zurückschrecken, die Pros überwiegen nämlich eindeutig. Auf Kunden wirkt es oft sehr souverän und sympathisch, wenn sich ein Händler oder Dienstleister offen präsentiert und auf Fragen eingeht. Vor allem junge Leute sind für Werbung und Produkthinweise online empfänglich, zu Mal ein Blog oder ein Online-Shop mehr Platz für Informationen hat, als ein Katalog oder eine Broschüre. Wer es bisher noch nicht getan hatte, sollte sich langsam mit den Möglichkeiten vertraut machen, die das Web 2.0 seinem Unternehmen bietet.

Be Sociable, Share!
Categories: Web 2.0 Business

Comments are closed.