Was ist Web 2.0?

Internet 2.0 und mehr…

Instagram – die Kult-App

Posted by admin on May - 4 - 2012

Nahezu jedes Smartphone verfügt bereits über eine Kamera, die für Bilder und Videos eingesetzt werden kann. Vorrangig sind jedoch Fotos beliebt, die mit dem Handy geschossen werden. Dank einer hohen Auflösung sehen diese zwar besonders scharf und knackig aus, könnten aber durchaus eine exotische Note enthalten. Um diese zu erreichen, hilft eine besondere App weiter, die auf den Namen “Instagram” hört. Das kleine Zusatzprogramm kann dabei im entsprechenden Store heruntergeladen werden, der in den Handys integriert ist. Instagram für Android kann zum Beispiel vom “Play Store” aus auf das eigene Smartphone installiert werden.

Das kann die App

Instagram bietet in erster Linie die Möglichkeit, Bilder mit einem Effekt zu versehen. Darunter fallen zum Beispiel der Walden-, Hefe- und Kelvin-Effekt. Beim Start der App steht dem Nutzer die Möglichkeit offen, ob er ein Bild mit der Kamera schießen, oder ein vorhandenes aus der Galerie auswählen möchte. Ist die Entscheidung für eine der beiden Varianten gefallen, kann das Bild nicht nur mit einem Effekt versehen, sondern auch gedreht werden. Im nächsten Schritt wird das fertige Ergebnis auch gleich in einem sozialen Netzwerk wie Facebook oder Twitter hochgeladen, allerdings ist dies nur eine Option und kein muss. Wer das nicht möchte, findet das bearbeitete Bild in seiner Galerie wieder. Instagram für Android steht natürlich kostenlos zur Verfügung und erfordert mindestens die Version 2.2 des Betriebssystems.

Der Google Übersetzer

Wer zum Beispiel in der App Instagram aus Grund von nicht Beherrschung der Sprache etwas nicht versteht, kann jederzeit zum Google Übersetzer greifen. Diesen gibt es dabei nicht nur für den Computer, sondern auch als App für das Smartphone. Wie auch der Name schon vermuten lässt, können mit dem Übersetzer von Google Wörter und Texte in eine andere Sprache übersetzt werden. Die Auswahl dazu ist mehr als ausreichend, denn neben Englisch und Italienisch, können auch Japanisch, Bulgarisch und Finnisch ausgewählt werden. Insgesamt stehen 65 Sprachen zur Verfügung, die sowohl als Eingabe-, als auch als Zielsprache zur Auswahl genommen werden können.

Bild: Gerd Altmann  / pixelio.de

Be Sociable, Share!
Categories: Web 2.0 Just cool

Comments are closed.